Mit 1:9 verlor das SuS-Team sein Gastspiel beim souveränen Tabellenführer Preußen Lünen. Vor dem Spiel hatte man auf ein knapperes Ergebnis gehofft. Eingangs gingen beide Doppel - teils knapp - leider verloren. Etwas Hoffnung keimte nach dem Sieg von M.Weischenberg im oberen Paarkreuz auf. Doch das blieb der einzige Punkt für den SuS an diesem Abend. V.Kowalski erreichte nicht seine Bestform und verlor beide Spiele im oberen Paarkreuz nach einer eher durchwachsenen Leistung. Sehr erfreulich war allerdings, dass "Altmeister" U.Gröhlich nach vielen Jahren der TT-Abstinenz wieder mal für den SuS antrat. Er verlor seine beiden Einzel etwas unglücklich - mit etwas mehr Fortune wären hier Punkte möglich gewesen. Mau.Hüttner agierte in seinen beiden Einzeln etwas zögerlich - trotzdem war seine Leistung aber okay.

Doppel 1: V.Kowalski/U.Gröhlich 0:1  -  Doppel 2: M.Weischenberg/Mau.Hüttner 0:1

Einzel: M.Weischenberg 1:1 - V.Kowalski 0:2 - U.Gröhlich 0:2 - Mau.Hüttner 0:2

du hast keine Berechtigung einen Kommentar zu hinterlassen