Ausschlaggebend für die knappe etwas unglückliche Niederlage war diesmal die Doppelschwäche. Beide Partien gingen eingangs - trotz zwischenzeitlich teilweise hoher Führungen - im 5. Satz verloren. Die Spiele im oberen Paarkreuz konnten ausgeglichen gestaltet werden. V.Kowalski gewann beide Partien, M.Weischenberg unterlag besonders im zweiten Einzel mit Pech erst im 5.Satz. Ein ähnliches Bild im unteren Paarkreuz - hier konnte D.Kreutzer beide Spiele siegreich beenden während Mau.Hüttner diesmal nicht recht zum Zug kam.  

Doppel 1: V.Kowalski/D.Kreutzer 0:1  -  Doppel 2: M.Weischenberg/Mau.Hüttner 0:1

Einzel: M.Weischenberg 0:2 - V.Kowalski 2:0 - D.Kreutzer 2:0 - Mau.Hüttner 0:2

du hast keine Berechtigung einen Kommentar zu hinterlassen