Das SuS-Team stand nach einem völlig unerwarteten Spielerabgang am Vortag im Heimspiel gegen die TTF Lünen mit nur 3 Aktiven an der Platte. Somit ist die 3:7-Niederlage gegen den Tabellenzweiten nicht unerwartet. Das einzige mögliche SuS-Doppel gewannen M.Siroga/M.Juznik. M.Siroga war es auch der mit seinem Einzelsieg im oberen Paarkreuz die Partie weiterhin noch offen gestalten konnte. Die nun folgenden 5 Einzel gingen dann - teilweise kampflos - an die Gäste aus Lünen. J.-M.Kasch verlor dabei sein zweites Einzel im oberen Paarkreuz nach hartem Kampf extrem knapp. Den letzten Punkt an diesem Nachmittag holte M.Juznik, so dass das Team letztendlich noch einen Punkt aus diesem Spiel mitnehmen konnte.

Doppel 1: M.Siroga/M.Juznik 1:0  -  Doppel 2: kampflos verloren

Einzel: M.Siroga 1:1 - J.-M.Kasch 0:2 - M.Juznik 1:1 - (2 Spiele kampflos verloren)

du hast keine Berechtigung einen Kommentar zu hinterlassen