Am Samstag (03.10.) trat die Erste zum Heimspiel gegen Tabellenletzten aus Sundwig an.  Hier war das Ziel klar: der nächste Sieg sollte her, um wichtige Zähler gegen den Abstieg zu sammeln. Mit einem 8-4 Sieg gelang dies auch sehr überzeugend. Zu Beginn legte das obere Paarkreuz den Grundstein mit einem klaren und einem knappen Sieg auf 2-0. Dann agierte das mittlere Paarkreuz jedoch teils unglücklich und beide Spiele gingen verloren, so dass es dann 2-2 stand. Wieder einmal stand es 2-2, wie schon letzte Woche gegen Holzen-Sommerberg. Wieder war auf unser unteres Paarkreuz Verlass, beide Spieler punkteten und sorgten für das 4-2 zur Halbzeit. Die nächsten 3 Spiele wurden alle gewonnen und somit stand es 7-2 und es stand fest, dass wir hier den nächsten Sieg holen. Man merkte ein wenig, dass die Luft raus ist, sobald der Sieger feststeht, dennoch müssen die Spiele gespielt werden. Am Ende stand der klare 8-4 Sieg fest, der sicher auch noch höher hätte ausfallen können, dennoch geht das Ergebnis so in Ordnung.  Stark agierten die Akteure Goeke, Schary und C. Schneider, die allesamt ungeschlagen blieben.

Nun steht das Team mit 4-4 Punkten auf dem 6. Rang im Tabellenmittelfeld und ist voll im Soll. Die nächsten zwei Partien werden richtungsweisend und heiß, es stehen zwei Derbys an, zuerst gegen Rünthe (10.10.) und danach gegen TuRa Bergkamen (16.10.).

Einzel: Goeke 2-0; Schary 2-0; Bednarz 1-1; Janasik 0-2; Gröhlich, M. 1-1; Schneider, C. 2-0

du hast keine Berechtigung einen Kommentar zu hinterlassen