Die Erste reiste zum Kellerduell nach Bad Sassendorf in der Hoffnung, etwas Zählbares mitzunehmen. Leider unterlag das Team mit 6-9. Ausschlaggebend war der denkbar ungünstige Doppelstart mit 0-3. In den ersten 3 Einzeln konnte man jedoch wieder ausgleichen, nach hinten raus ging aber die Luft aus, besonders bitter waren die letzten beiden Einzel. Während Kreutzer das Match gewinnen konnte, lag Buchczyk im 5. Satz bereits aussichtlos mit 4-10 hinten, eher er sich in einen Rausch spielte und zum 10-10 ausgleichen konnte. Am Ende wurde sein Kampf leider nicht belohnt und er unterlag noch.

 

In den letzten 3 Matches geht es unter Anderem noch gegen die beiden Bergkamener Nachbarn, die zudem aktuell die Schlusslichter der Liga sind. Hier müssen wir hochkonzentriert agieren und hoffen Punkte mitzunehmen.

 

Doppel: Goeke/Schary 0-1; Hunder/Buchczyk 0-1; Schneider/Kreutzer 0-1

Einzel: Goeke 2-0; Schary 1-1; Hunder 2-0; Schneider 0-2; Kreutzer 1-1; Buchczyk 0-2

du hast keine Berechtigung einen Kommentar zu hinterlassen