Am Samstag (16.11.) trat unsere Erste zum Heimspiel gegen den 2. PSV Recklinghausen 2 an. Somit bekamen die Zuschauer ein echtes Spitzenspiel zu sehen, der 3. Spielt gegen den 2.

Was dann jedoch an den Tischen abgeliefert wurde, war wirklich großes Tischtennis von beiden Seiten. Die ersten Spiele hatte der Gegner aus Recklinghausen Fortuna auf seiner Seite. Oberaden lag schnell mit 2-6 zurück, von den 6 Punkten holte der Gegner 5 im Entscheidungssatz. Für alle in der Halle schien besiegelt, dass hier nichts mehr gehen wird, man wollte sich nur noch bestmöglich verkaufen. Was dann folgte, war schon eine Sensation: Kreutzer eröffnete die Aufholjagd mit einem glatten 3-0, Schary legte ebenfalls mit 3-0 nach, Goeke brach endlich den 5-Satz-Bann und konnte sich durchsetzen, anschließend legten Bednarz, Buchczyk (im 1. Spiel nach langer Verletzungspause!) und Kensy nach und plötzlich führten wir mit 8-6. Die Euphorie war merklich spürbar und der Wille, nun auch den 9. Punkt zum Sieg zu holen, könnte kaum größer sein. Nachdem Kreutzer sein 2. Einzel verlor lag alles am Abschlussdoppel Schary/Bednarz. Die beiden spielten nervenstark und konnten souverän gewinnen und somit war die Sensation perfekt, aus einem 2-6 noch einen 9-7 Sieg einzufahren! Alle in der Halle waren sich einig, dass das eine große Werbung für unseren Sport war. Überragend agierte Schary, der an 4 Punkten beteiligt war.

Mit dem nun gewonnenen Selbstvertrauen will das Team die letzten beiden Spiele noch positiv gestalten und möglichst viele Punkte einfahren.

Einzel: Schary 2-0; Goeke 1-1; Bednarz 1-1; Buchczyk 1-1; Kensy 1-1; Kreutzer 1-1

Doppel: Schary/Bednarz 2-0; Goeke/Buchczyk 0-1; Kensy/Kreutzer 0-1

 

du hast keine Berechtigung einen Kommentar zu hinterlassen