Beim Tabellennachbarn in Herbern holte man fast schon traditionell ein 5:5-Unentschieden. Das SuS-Quartett trat ohne 3 Stammspieler an und konnte somit mit dem Ergebnis letztendlich zufrieden sein. Nach dem ausgeglichenen Start in den Doppeln - hier gewann das Doppel 1 mit M.Thoms/U.Gröhlich - verliefen auch die Spiele im oberen Paarkreuz ähnlich. SuS-Spitzenspieler M.Thoms sorgte hier mit seinem Sieg für einen weiter ausgeglichenen Spielverlauf. Als D.Kreutzer und U.Gröhlich beide souverän ihre Spiele gewannen keimte Hoffnung auf einen Sieg des Teams auf. Im Anschluss gingen dann leider beide Einzel im oberen Paarkreuz verloren. D.Kreutzer, der sich in guter Form präsentierte, legte dann noch zum 5:4 vor während U.Gröhlich seiner Gegnerin im letzten Match des Abends leider gratulieren musste.

Doppel 1: M.Thoms/U.Gröhlich 1:0  -  Doppel 2: V.Kowalski/D.Kreutzer 0:1

Einzel: M.Thoms 1:1 - V.Kowalski 0:2 - D.Kreutzer 2:0 - U.Gröhlich 1:1

du hast keine Berechtigung einen Kommentar zu hinterlassen