Am Freitag (25.09.) wollte es die Fünfte wissen: Nach zuletzt zwei klaren Niederlagen sollte endlich wieder etwas Zählbares geholt werden. Letztendlich belohnte sich das Team beim 4-4 mit einem Unentschieden und zeigte enormen Kampfgeist. Nach 1-3 Rückstand in der ersten Einzelhälfte schien es eine schwere Angelegenheit zu werden, hier etwas zu holen, dennoch gab sich niemand auf und am Ende sprang das Unentschieden dabei heraus. Somit rutschte das Team vom letzten Platz auf den 8. Rang und darf nun zwei Teams hinter sich lassen.

Einzel: Johne 1-1; Weischenberg 1-1; Kreutzer, D. 2-0; Hüttner, Mau. 1-1

du hast keine Berechtigung einen Kommentar zu hinterlassen